USA


New York

New York - Skyline

New York - The Big Apple. Die Weltstadt gehört zu einem der beliebtesten Reiseziele weltweit. Viele wünschen sich einmal das Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu bereisen und die Stadt der Superlative zu erleben. New York ist unterteilt in fünf Stadtbezirken: Manhattan, Brooklyn, Queens, Bronx und Staten Island. Manhattan sticht durch die exklusive Lage am Hudson River und East River sowie durch die imposanten Wolkenkratzer am Eindruckvollsten hervor. New York ist nicht nur eine Stadt, New York ist Lifestyle. Dies wird durch die in Szene gesetzte Architektur, belebte Parkanlagen, unzählige Luxuskarossen und Streetfoodtrucks sowie durch den edelen Moden- und Markengeschäften zum Ausdruck gebracht.

 

Der öffentliche Nahverkehr hat gute Anbindungen und ist zuverlässig, sodass du kostengünstig die Subway und Busse nutzen kannst. Alternativ kannst du dich auch mit den berühmten Yellow Cabs bequem fortbewegen, wobei du darauf achten solltest, dass das Taxameter eingeschaltet ist. Die Blogger und Instagramer unter Euch werden erfreut darüber sein, dass es an fast jeder Ecke freizugängliches Wlan gibt. 

 

Die Stadt, die niemals schläft trägt ihren Namen zurecht, denn sie überzeugt mit unzähligen Sehenswürdigkeiten und Unternehmungsmöglichkeiten bei Tag und Nacht. Meine persönlichen Highlights: 

  • Statue of Liberty
  • Brooklyn Bridge
  • Empire State Building
  • Rockefeller Center
  • Central Park
  • Time Square
  • 9/11 Memorial (Ground Zero)
  • Hudson River/New York's Skyline
  • Wallstr./Stock Exchange
  • St. Patrick's Cathedral
  • China Town/Little Italy

Es gibt noch viele weitere Attraktionen, die dich interessieren könnten, wie bspw. der berühmte Central Park - Zoo aus dem Film Madagascar 1 oder die USS Interpid, ein Flugzeugträger, welches heutzutage als Schiffsmuseum genutzt wird und dort Kampfjets und sogar ein Spaceshuttle ausgestellt sind.

 

Für deinen Aufenthalt in New York solltest du mindestens 5 Tage einplanen, um die wichtigsten Hightlight's besichtigen zu können. Für eine entspannte Erkundung empfehle ich dir etwa 7 Tage in New York zu verbringen. Sei bei der Hotelauswahl nicht zu sparsam, denn die preiswerten Hotels sind teils sehr heruntergekommen und unhygienisch, trotz der vermeindlich zentralen Lage.

 

 

 

Tipps für Kreuzfahrer: 

Sofern das Kreuzfahrtschiff an den Piers 88, 90, 92 oder 94 des Manhattan Cruise Terminals auf dem Hudson River anlegt, befindest du dich in bester Lage! Etwa 15 Gehminuten vom Cruise Terminal entfernt befindet sich die Anlegestelle der Circle Line mit freizugänglichem Wlan. Eine Tour eignet sich besonders gut am Anreisetag zur Zeitüberbrückung. Denn nach dem ersten Check-in und der Gepäckabgabe dauert es meist einige Stunden, bis die Kabinen bezugsfertig sind. So kannst du die kostbare Urlaubszeit sinnvoll nutzen. In den folgenden Abschnitten dieser Seite werde ich detailierter auf die Tour mit der Circle Line eingehen. Auf halber Strecke zur Circle Line befindet sich die USS Interpid. Die Besichtigung ist ebenfalls eine sinnvolle und spannende Unternehmung zur Überbrückung der Wartezeit. In unmittelbarer Nähe zum Cruise Terminal sowie zum Anleger der Circle Line befinden sich Bushaltestellen, von denen du näher ins Zentrum (z.B. Timesquare) gelangst. 

Statue of Liberty

New York - Statue of Liberty (Freiheitsstatur)

Die State of Liberty, auch bekannt unter den Namen Freiheitsstatur, ist eines der Hauptattraktionen New York's. Es werden verschiedene Touren zum Weltkulturerbe der UNSECO angeboten. Ich empfehle dir eine Tour mit der Circle Line zu buchen. Im Rahmen einer 2,5-stündigen Rundtour um Manhattan wirst du die Freiheitsstatur, die Skyline sowie viele weitere Sehenswürdigkeiten vom Wasser aus sehen. Aus meiner Sicht, das beste Preis-Leistungsverhältnis.

 

Ein Aufenthalt auf Liberty Island ist nicht zwingend erforderlich, da du die schönste Sicht auf die Freiheitsstatur von der Wasserseite aus hast. Da das Schiff einige Minuten verweilt, hast du ausreichend Zeit schöne Bilder zu "knipsen". 

Brooklyn Bridge

New York - Brooklyn Bridge

Nach der Freiheitsstatur geht weiter es auf dem East River Richtung Brooklyn Bridge mt einer fantastischen Sicht auf die Skyline. Die schönste Sicht auf die Brücke hast du nach dem Passieren, da sich dann die zahlreichen Wolfenkratzer im Hintergrund befinden. Neben der wohl berühmtesten Brücke New York's wirst du sechs weitere, überwiegend Hängebrücken bestaunen können. Das Schiff verfügt über eine Sonnendeck-Bar, an der du erfrischende Getränke gegen Aufpreis genießen kannst.

 

Tipp: Solltest du auf dem Sonnendeck keinen Platz mit freier Sicht ergattert haben, gehe ein Deck runter ans Heck des Schiffes. Dort ist ausreichend Platz mit freier Sicht auf die Sehenswürdigkeiten. 


Rockefeller Center

Das Rockefeller Center gehört zu einem der bekanntesten Gebäude in NYC. Der Gebäudekomplex besteht aus 19 zusammenhängenden Hochhäusern, in denen sich zahlreiche Büros, Einkaufsgeschäfte, Restaurants, Cafés sowie das Hauptquartier des NBC Nachrichtensenders befinden.

 

Die Aussichtsplattform, Top of the Rock, auf dem 70. Stockwerk ermöglicht einen phänomenalen und einzigartigen Ausblick auf Manhattan, mit dem Central Park im Norden und dem Empire State Building, Hudson River sowie dem Timesquare im Süden. Bei guten Sichtverhältnissen wirst du auch die Freiheitsstatur auf Liberty Island entdecken können. 

 

Eintrittskarten können vorort im Ticketshop erworben werden, welcher sich im Erdgeschoss befindet. Zusätzlich werden Flyer preiswert angeboten, in dem bekanntesten Gebäude, die sich in sichtweite befinden namentlich abgebildet werden. So verschaffst du dir einen schnellen Überblick. Online gebuchte Voucher müssen im Shop gegen ein terminiertes Ticket eingetauscht werden. Sofern du den Ausblick zu einer bestimmten Uhrzeit genießen möchtest z.B. Sonnenuntergänge, empfehle ich dir das Ticket frühzeitig zu kaufen, da die Nachfrage insb. zu diesen Zeiten extrem hoch ist. Der Einlass zur Plattform erfolgt gruppenweise im 15-Minuten-Takt. Da ich persönlich die Aussicht auf den Central Park und das Empire State Building besonders schön finde, ist aus meiner Sicht ein Besuch der Aussichtsplattform auf dem Empire State Building nicht zwingend erforderlich.

Central Park

Der Central Park ist wohl die bekannteste Parkanlage der USA. und wird aufgrund der üppigen und vielseitigen Flora und Fauna sowie der zentralen Lage im Herzen Manhattan's liebevoll "die grüne Lunge New York's" genannt. Der überwiegend aus privaten Mitteln finanzierte Park erstreckt sich von der 59th bis zur 110th Street und ist damit etwa 4 km lang mit einer Breite von 860 m.

Das erstmalige Betreten des Parks war für mich packend und surreal zugleich, da ich nur wenige Schritte zuvor mitten im Großstadtgetümmel war, umgeben von riesigen Wolkenkratzern.

 

Bei einem gemütlichen Spatziergang erwarten dich gepflete und abwechselungsreich gestaltete Routen. Vorbei an dichten Wäldern mit kleinen Bachläufen, großzügigen Liegewiesen, malerischen Brücken und Plätzen, die zum Verweilen einladen und idyllischen Promenaden entlang der Seen. Einen besonders schönen Blick über die Baumkronen hinweg auf die Skyline gibt es am Ufer des Jacqueline Kennedy Onassis Reservoir's, der zugleich der größte See im Central Park ist. Während deines Spatzierganges wirst du auch immer wieder auf Eichhörnchen treffen, die deinen Weg kreuzen oder sich von Baum zu Baum fortbewegen. Manche lassen sich sogar von Hand füttern.

Central Park Zoo

Für Familien lohnt sich ein Besuch des Parks ebenso, denn es gibt unter anderem mehrere Spiel- und Tennisplätze, Golfanlagen, Cafe's, einen Ruderbootverleih, eine Eisbahn, das American Museum of Natural History, eines der größten Naturhistorischen Museen der Welt sowie den Central Park Zoo. 

Der besonders durch den Annimationsfilm Madagascar 1 bei uns bekannt gewordene Zoo ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Er ist im jahr 1960 gegründet worden und ist somit der zweitälteste Zoo der USA. Aufgrund seiner übersichtlichen Größe kannst du das Gelände innerhalb von ca. 2-3 Stunden inkl. div. Shows gemütlich erkunden. Dich erwarten u.a. Seelöwen, Pinguine, Grizzlybären, Schneeaffen, Schneeleoparden. Im Regenwaldhaus wirst du viele tropische Vogelarten sehen, die teils sehr zutraulich sind. Darüber hinaus gibt es neben einem 4D-Kino auch ein Cafè und ein Souveniershop. Hier gehts zur Parkplan.

 

In nächster Nähe befindet sich der sog. Tisch Children's Zoo. Dies ist ein Steichelzoo, der besonders kinderfreundlich gestaltet ist. Beispielsweise wird der einzige Zugang von einer Aufsichtsperson betreut, um sicherzustellen, dass kein Kind verloren geht. Der Streichelzoo ist im Ticketpreis des Central Park Zoo's inbegriffen.  


9/11 Memorial (Ground Zero)

Der Terroranschlag am 11. Sept. 2001 hat die Lebensweise und Ansichten vieler Menschen maßgeblich beeinflusst. Die Grundrisse der zerstörten Zwillingstürme dienen seither als Gedenkstätte für die Menschen, die bei den Anschlägen auf das World Trade Center in den Jahren 2001 und 1993 sowie auf das Pentagon in 2001 verstorben sind. Die Wasserflälle symbolisieren das Herabfallen des Tageslichts zu den Verstorbenen in die Gedenkräume. Auf den Umrandungen der Becken sind die Namen aller Opfer eingraviert. Einen Moment am Ground Zero innezuhalten war ein sehr bewegendes Gefühl. 

 

Wallstreet

Wer sich für den Finanzmarkt interessiert wird unbedingt die weltgrößte Wertpapierbörse an der Wallstreet besuchen wollen.  Die öffentlichen Anbindungen sind gut. Alternativ kannst du die Wallstreet wunderbar mir einem gemütlichen Sightseeing-Spatziergang verbinden. Hierzu empfehle ich dir am 9/11 Memorial (Ground Zero) zu starten. Von dort aus sind es etwa 15 Minuten zur Wallstreet, in der sich das historische Federal Hall National Memorial mit der Bronzestatue von George Washingotn befindet 

Anschließend kannst du deinen Spatziergang Richtung South St. fortsetzen. Nach ca. 5 Minuten erreichst du die Promenade am East River, von wo aus du die Brooklyn Bridge sehen wirst. Vom Pier 17 hast du eine tolle Sicht auf Manhattan's berühmteste Brücke. Tipp: Über die Rolltreppen des Gebäudes gelangst du kostenfrei auf die zunächst unscheinbare Dachterrasse, von der du jedoch die perfekte Sicht auf den East River und der Brooklyn Bridge genießen kannst.

 

Zu guter Letzt kannst du den Charging Bull besichtigen. Dieser befindet sich nicht, wie oft angenommen an der Wallst sondern am Broadway. Fußläufig sind es etwa 15 Minuten vom Pier 17. Im angrenzdenden Bowling Green Park kannst du deinen Sightseeing-Spatziergang entspannt ausklingen lassen. Alles im Allem dauert diese Rundtour etwa 2-3 Stunden.

ChinaTown/Little Italy

New York - Chinatown / Little Italy

Chinatown ist das am dicht besiedelste Viertel in Manhattan. Entlang der Mulberry St. reihen sich die Geschäfte, Souveniershops und Imbissbuden mit landestypischen Gerichten aneinander. Teilweise ist der Menschenandrang so gewaltig, dass ein entspanntes vorankommen kaum möglich ist. Gerade Familien mit Kleinkindern sollten eng zusammenbleiben, damit niemand in dem unübersichtlichen Trubel verloren geht. Außerdem sollten deine Wertgegenstände sicher verstaut werden.

Abgesehen davon hat sich der kurzer Besuch des Viertels gelohnt, denn durch den chinesischen Flair bekommt man den Eindruck, als befände man sich mitten in China. 

 

An der Mulberry St, Ecke Broome St. geht Chinatown nahtlos in das Viertel Little Italy über. Die nächstgelegende Subwaystation liegt in der Laffayette St. und ist gut über die Hauptstraße Canal St. erreichbar.

 

Ein ganz anderes Bild von Chinatown zeigt sich dir im Columbus Park. Dort lassen die Einwohner die Seele baumeln und vergünügen sich mit typisch chinesichen Gesellschaftsspielen. In der Parkanlage befindet sich ein Denkmal zu Ehren an Dr. Sun Yar-sen, der als Gründer des modernen Chinas gilt. 

 

 


Brooklyn Bridge

New York - Brooklyn Bridge
Sicht auf die Brooklyn Bridge vom Pier 17

TimeSquare at day

New York - Timesquare by day

 Der sagenumwobene Timesquare zählt zu den Top-Highlights in New York und lockt jährlich mehrere Millionen Besucher an.  Bekannt ist der Timesquare besonders für seine zahlreichen Theater, Nobelboutiken und Store's von weltbekannten Größen, wie Disney, Walgreens, Hershey, Hard Rock, uvm.

 

Einen Aufenthalt am Duffy Square eignet sich besonders gut um den kleinen und großen Hunger zu stillen. Die Imbissbuden überzeugen mit teils sehr außergewöhnlichen Kreationen. Es werden aber auch Gerichte und Snacks nach klassischen Rezepten angeboten. Ob süß oder herzhaft, für jeden Geschmack ist etwas dabei. 

Timesquare at night

New York - Timesquare by night

Nach Sonnenuntergang verwandelt sich der Timesquare in eine rieseige Lichtershow. Die gigantischen Werbetafeln lassen den gesamten Platz im butem Licht erstrahlen. Nimm dir eine Auszeit und setz dich auf das beleuchtete Stufenpodest am Duffy Square Denkmal, um diese einzigartige Kulisse in Ruhe beobachten und genießen zu können. 

 

Vorsicht Abzocke!

Immer wieder sprechen vermeindliche Musiker Touristen an, um ihre angeblich selbst produzierte Musik zu verkaufen. Ich rate dir von einem Kauf ab, da die CDs entweder leer sind oder "Schrott" enthalten. 

 


Für genießer

Du suchst den perfekten Ausflug?

Hier findest du die passende Unterkunft

Booking.com